Wir wählen aus unserem Angebot: Ford Galaxy

Foto: Ford

Es ist ein seltsames Phänomen. Während sich die Autohersteller nach und nach aus dem Segment der Großraumlimousinen zurückziehen, weil es angeblich an Interesse mangelt, scheint es auf dem Gebrauchtmarkt Warteschlangen für diese unschlagbar praktischen großen Autos zu geben. So auch beim Ford Galaxy, einem großen Van, von dem in den letzten Wochen im spanischen Valencia die letzten Exemplare vom Band gelaufen sind. Die Geschichte des Modells ist damit nach 28 Jahren zu Ende. Nicht aber die des Gebrauchtwagenmarktes. Der Galaxy ist – und wird es wohl auch noch lange bleiben – ein begehrter Gebrauchtwagen.

Bei Carvago.com werden derzeit mehr als 480 Ford Galaxy angeboten, die meisten davon bereits in der dritten und letzten Generation. Dieser kam 2015 auf den Markt und verbirgt unter seiner großen Karosserie die Technik der “globalen” vierten Generation des Ford Mondeo.

Neben dem Mondeo hat der Galaxy einen näheren Verwandten, den S-Max – ebenfalls ein Van, aber mit einer dynamischen Silhouette und etwas mehr Spritzigkeit in Kurven. Vor allem aber punktet der Galaxy mit einer luftigen Karosserie dank eines sehr hohen Dachs und einem besseren Angebot an Sitzplätzen in der dritten Reihe.

Ford Galaxy der 3. Generation Gebrauchtwagen: Motoren, Ausstattung, Zuverlässigkeit

  • Wenn Sie einen Diesel oder einen leistungsstarken Benzinmotor wünschen, müssen Sie weiter in die Vergangenheit schauen. Denn ab 2021 wird Ford den S-Max und den Galaxy nur noch mit einem Hybridantrieb anbieten. Ein Parallel-Hybrid, der einen 2,5-Liter-Vierzylinder mit einem 98-kW-Elektromotor kombiniert, ist zwar nicht schlecht, aber im Grunde eher für den Stadtverkehr als für lange, schnelle Autobahnfahrten geeignet.
  • Bei den Dieseln empfehlen wir vor allem die bis 2018 angebotenen 2.0 TDCi-Aggregate. Die “Kinderkrankheiten” der 2.0 EcoBlue-Nachfolgemotoren sollten inzwischen behoben sein, aber nach jahrelanger Entwicklung ist der TDCi zu einem der zuverlässigsten Diesel des letzten Jahrzehnts gereift – etwas überraschend auch in einer leistungsstarken BiTurbo-Variante.
  • Es war ein seltsames Paradoxon, dass Ford die Spitzenmotorisierung nicht mit Allradantrieb angeboten hat. “Allradantriebe” sind überhaupt sehr selten. Man sieht sie in Kombination mit den Motoren 2.0 TDCi 110 kW (nur manuell), 2.0 TDCi 132 kW (nur automatisch) und 2.0 EcoBlue 140 kW (nur automatisch). 
  • Der Ölwechsel im Allradsystem ist nicht Bestandteil des Ford Serviceplans. Wir empfehlen ihn spätestens nach 160.000 km. Wenn Sie sich anders entscheiden, ist das Ihre Entscheidung, aber in jedem Fall sollten Sie nicht versuchen, am Ölwechsel des Automatikgetriebes zu sparen. Gerade beim PowerShift-Doppelkupplungsgetriebe, das bis 2018 in den Dieseln verbaut wird, ist die Einhaltung der vorgeschriebenen Intervalle unbedingt erforderlich.
  • Dank seiner ausgeklügelten “Integrallenker”-Hinterachse kombiniert der Galaxy eine wunderbar präzise Kurvenlage mit einer hervorragenden Dämpfung von Bodenwellen. Das Fahrwerk ist mechanisch sehr robust, Probleme treten erst bei einer Laufleistung von ca. 250.000 km auf und können relativ kostengünstig repariert werden.
  • Großzügige Verglasungen und ein hohes Dach bieten nicht nur dem Fahrer, sondern auch den Passagieren in der zweiten Reihe eine ausgezeichnete Sicht. Die Sitze in der dritten Reihe lassen sich bequem elektrisch umklappen und verstellen. Die Tasten befinden sich direkt in den Seitenwänden des Gepäckraums.
  • Auf den Sitzen der dritten Reihe können Erwachsene Platz nehmen, während alle Sitze der zweiten Reihe über ISOFIX-Verankerungen verfügen und drei Kindersitze nebeneinander aufnehmen können. Das Einzige, was der Perfektion vielleicht noch fehlt, ist eine seitliche Schiebetür, die einige Wettbewerber anbieten.
  • Bei Bedarf lässt sich der Galaxy leicht in einen praktischen “Möbelpacker” verwandeln – bei umgeklappten Sitzen fasst er 2.339 Liter Ladung.
  • Eine Schwäche nicht nur des Galaxy, sondern auch vieler anderer Ford-Modelle, ist die Fähigkeit, dem Zahn der Zeit optisch zu trotzen. Die Innenausstattung sieht nach Jahren etwas schäbig aus, aber das hat nichts mit der mechanischen Robustheit zu tun.
  • Carvago-Mechaniker prüfen gebrauchte Ford Galaxy und S-Max unter anderem auf den Zustand der Bremsen, die Funktionalität der Heizung und den Zustand der Dieselmotoren.
  • Wir empfehlen, nach Fahrzeugen mit Zusatzscheinwerfern Ausschau zu halten, da die normalen Halogenscheinwerfer sehr schwach sind. Die Aufrüstung für 2019 brachte LED-Scheinwerfer als Standard sowie einige andere bedeutende Funktionsverbesserungen, vom verbesserten adaptiven Tempomat bis zu AGR-zertifizierten orthopädischen Sitzen.

Wenn Sie bei Carvago.com einen Ford Galaxy auswählen, schicken wir einen Mechaniker zu ihm, der einen detaillierten CarAudit durchführt und Ihnen einen ausführlichen Bericht über den Zustand des Fahrzeugs mit Fotos schickt. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und sich für den Kauf des Autos entscheiden, kümmern wir uns um alles, vom Kauf bis zur Einfuhr ins Land und der Anmeldung bei den Zulassungsbehörden. Sie können sich darauf freuen, dass das Auto zu Ihnen nach Hause geliefert wird.

Sdílet článek:
Condividi l’articolo:
Zdieľať článok:

Podobné články Articoli simili: Podobné články:

Möchten Sie einen SUV mit einem dreizackigen Stern auf der Motorhaube, aber die Größe spielt keine so große Rolle? Dann könnte Ihnen der Mercedes-Benz GLA gefallen. Er ist das…