Wir wählen aus unserem Angebot: Den Renault Mégane

Foto: Renault

Seit der ersten Generation im Jahr 1995 setzt die französische Schräghecklimousine auf ein unverwechselbares Design, um sich vom konservativen Volkswagen Golf als europäischer Hegemon in der Kompaktklasse abzusetzen. Das gilt auch für die aktuelle, vierte Generation. Sie sieht auch nach sieben Jahren auf dem Markt noch gut aus.

Bei Carvago.de können Sie derzeit aus einem Angebot von mehr als 3 500 Renault Mégane wählen. Die vierte Generation, mit der internen Bezeichnung BFB, dominiert dabei absolut. Das Kräfteverhältnis zwischen Benzin- und Dieselmotoren ist fast ausgeglichen, wobei die begehrte Kombi-Karosserie ebenfalls fast die Hälfte (47 %) ausmacht. Plug-in-Hybride gibt es bereits, und Renault hat sie für das Facelift 2020 ins Programm aufgenommen.

Was sollten Sie über den Renault Mégane wissen?

  • Wie bereits erwähnt, hat der Kombi einen längeren hinteren Karosserieüberhang und Radstand als die Schräghecklimousine, was in dieser Klasse nicht ganz üblich ist. Dadurch bietet er mehr Platz auf den Rücksitzen.
  • Bleiben wir bei der Karosserie. In einigen europäischen Ländern bietet Renault den Mégane auch als Limousine an (er wird in der Türkei hergestellt). Aber Vorsicht – in Deutschland ist es üblich, Fließhecklimousinen auch als Sedan (Limousine) zu bezeichnen, und so werden sie von den Händlern auch als solche beworben und finden ihren Weg auf unsere Plattform als Sedan. Wenn Sie wirklich eine Limousine suchen, orientieren Sie sich an den Fotos oder kontaktieren Sie unser Verkaufsteam.
  • Selbst bei den neuesten Fahrzeugen variiert das Design der Instrumententafel je nach Ausstattungsniveau. Die analogen „Uhren“ sind immer noch Standard. Eine weitere Option ist ein 7-Zoll-Display oder ein größeres 10-Zoll-Display.
  • Das Easy Link-Bordsystem glänzt nicht gerade mit Geschwindigkeit und Grafik. Zum Glück behält der Mégane auch nach dem Facelift die Klimaautomatik auf Knopfdruck, und die Lautstärke wird über den traditionellen Renault-Knopf unter dem Lenkrad geregelt.
  • Im Allgemeinen muss man sich mit einer etwas schlechteren Verarbeitung abfinden. Auch die verschiedenen Elektronik- und Assistenzfunktionen sind nicht perfekt aufeinander abgestimmt, erfüllen aber im Allgemeinen ihren Zweck ausreichend.
  • Die einfache Fahrwerkskonstruktion hat in Tests von Fachzeitschriften keine Lorbeeren geerntet, ist aber für Gebrauchtwageninteressenten wegen der einfacheren und billigeren Wartung eher ein Vorteil. 
  • Anstelle des problematischen 1.2 TCe-Motors, vor dem wir hier schon mehrfach gewarnt haben, empfehlen wir den Nachfolger 1.3 TCe, der im Gegenteil überdurchschnittlich zuverlässig ist. 
  • Bei den Dieseln ist der 1.5 dCi die beste Wahl. In der Version, die die neuesten Abgasnormen erfüllt, hat er eine etwas laute Leistung, aber er besticht vor allem durch seinen niedrigen Verbrauch und seine vorbildliche Zuverlässigkeit.
  • Bis zum Facelift im Jahr 2020 bietet Renault den Mégane auch in einer „semi-sportlichen“ GT-Version mit einem 1.6 TCe-Motor mit bis zu 151 kW (205 PS), 4Control-Hinterradlenkung und umfangreicher Ausstattung an. 
  • Der sportliche Mégane RS ist vor allem in der Trophy-Variante ein Kapitel für sich, was Fahrspaß und Betriebskosten angeht. Er übertrumpft in den Kurven viel teurere Autos und beeindruckt selbst erfahrene Sportfahrer mit seinem Verhalten.

Wenn Sie sich bei Carvago.de für Ihren Traum-Renault Mégane entscheiden, schicken wir einen Mechaniker zu ihm, der einen detaillierten CarAudit durchführt und Ihnen einen ausführlichen Zustandsbericht mit Fotos schickt. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und sich für den Kauf des Autos entscheiden, kümmern wir uns um alles, vom Kauf bis zur Einfuhr ins Land und der Anmeldung bei der Kfz-Zulassungsstelle. Sie können sich darauf freuen, dass das Auto direkt zu Ihnen nach Hause geliefert wird.

Sdílet článek:
Condividi l’articolo:
Zdieľať článok:

Podobné články Articoli simili: Podobné články:

Der tschechische Mittelklassewagen, in dem man sich wie in einer Limousine die Beine vertreten kann, ist seit über zwanzig Jahren auf dem Markt. Während der erste Superb, der auf…
BMW X1 ist der kleinste SUV der Münchner Marke. Die neue U11-Generation vom letzten Jahr mit scharf geschnittenem Design und hochmodernen Innenraum wirkte sich positiv auf die Preise der…
Im Unterschied zum größeren Kodiaq war das Modell Karoq für die Marke Škoda kein Einstieg in ein neues Segment. Kompakt-SUV verkauft Škoda nämlich bereits seit 2009, als der exzentrisch…