Wir wählen aus unserem Angebot: Toyota C-HR

Foto: Toyota

Die europäischen Toyota-Modelle waren die absolute Verkörperung konservativen Designs – aber dann kam der kompakte Crossover C-HR, den die Leute einfach schon allein wegen seines Aussehens haben wollten. 

Die Optik des C-HR ist ein wenig täuschend. Von einem Auto mit so extravagantem Äußeren erwarteten viele Leute Dynamik und sportliche Fahreigenschaften, während sich in Wirklichkeit unter dem „Origami“ der Karosserie die gleiche Technik verbirgt wie im Corolla. Was für Interessenten an einem Gebrauchtwagen eine gute Nachricht ist, weil teure mechanische Defekte bei diesen bewährten Antrieben wirklich selten auftreten. Bei uns auf Carvago.com können Sie übrigens unter mehr als 2700 neuen und gebrauchten Toyota C-HR auswählen.

Toyota C-HR  Gebrauchtwagen: Motoren, Ausstattung, Zuverlässigkeit

  • Die Basismotorisierung 1.2 Turbo empfehlen wir nur denjenigen, die auch in einem Auto dieser Klasse wirklich einen Allradantrieb verlangen (weil der mit anderen Motoren nicht im Angebot war). Im Stadtverkehr, wo wir den C-HR am häufigsten treffen, verkokt der 1.2er mit Direkteinspritzung nämlich. 
  • Interessenten an Automatikschaltung hat Toyota zur Motorisierung 1.2 Turbo das Getriebe CVT angeboten, das sich zwar als verlässlich erweist (was bei einem Variator-Getriebe an sich schon ein Wunder ist), dessen Motorroller-Gebaren aber sowohl das Fahrgefühl als auch den Verbrauch verschlechtert. 
  • Viel besser sind die Hybridvarianten. Beide kombinieren einen Saugmotor mit einem Paar Elektromotoren. Der ursprüngliche 1.8 Hybrid (90 kW/122 PS) glänzt vor allem in der Stadt, wo er weit unter 5,0 l/100 km fährt. Der spätere Zweiliter bietet bereits verhältnismäßig souveräne 135 kW/184 PS und macht einen wesentlich dynamischeren Eindruck. 
  • Die Batterien und weitere Hochspannungskomponenten wecken bei Interessenten an gebrauchten Hybridautos häufig Befürchtungen. Ihr Austausch ist aber in der Praxis auch bei stark gefahrenen Wagen eine Seltenheit. Nach Jahren kommt es nur zum Nachlassen der Kapazität, so dass das Auto öfter den Verbrennungsmotor nutzt und einen etwas höheren Verbrauch hat. Das macht sich aber nur bei den ältesten und am stärksten gefahrenen Autos bemerkbar.
  • Weil sich in der Regel gut betuchte Privatkunden den C-HR gekauft haben, sind die meisten gebrauchten C-HR gut ausgestattet. Keyless-Entry-System oder Abstandsregeltempomat sind keine Seltenheit. Aber Achtung! Wenn Sie zum Beispiel CarPlay möchten – das hat seinen Weg in das Infotainmentsystem erst bei der Modernisierung vor drei Jahren gefunden.

Wenn Sie sich Ihren erträumten Toyota C-HR bei uns auf Carvago.com auswählen, schicken wir unseren Mechaniker zu ihm, der die detaillierte CarAudit Kontrolle durchführt und Ihnen einen ausführlichen Bericht über den Zustand des Wagens sendet. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und den Wagen bei uns bestellen, erledigen wir alles Notwendige – vom Kauf über die Einfuhr bis zur Anmeldung bei der Zulassungsstelle. Sie dürfen sich einfach nur darauf freuen, dass wir Ihnen das Auto bis vors Haus bringen. 

Sdílet článek:
Condividi l’articolo:
Zdieľať článok:

Podobné články Articoli simili: Podobné články: Artikuj të ngjashëm:

Die jüngste Generation des kleinsten SUV von BMW ist eigentlich noch eine Neuheit – auf dem Markt ist sie erst seit den letzten Monaten des Jahres 2022. Sie hat…