Wir wählen aus unserem Angebot: Toyota Prius WX50

Foto: Toyota

Vor Jahren bereitete der Toyota Prius mutig den Weg für Elektromotoren unter der Haube von PKW, wo bis zu dieser Zeit ausschließlich Verbrennungsmotoren das Sagen hatten. Und der „selbstladende“ Hybridantrieb des Prius hat auch heute noch etwas zu bieten – im Zeitalter von batteriebetriebenen Elektroautos und extern geladenen Plug-in-Hybriden.

Toyota kündigte kürzlich die fünfte Generation des Prius mit elegantem, futuristischem Design an. Wie immer in ähnlichen Fällen ist das der ideale Zeitpunkt für die Anschaffung der bestehenden Generation, die die Bezeichnung XW50 trägt, weil das Warten der Kunden auf das neue Modell beginnt, die Preise der Autos auf Lager und der fast neuwertigen Gebrauchtwagen zu drücken.Bei uns auf Carvago.com können Sie übrigens unter mehr als 1200 neuen und gebrauchten Toyota Prius auswählen.

Der Prius ist kein Auto für jeden. In der linken Spur der deutschen Autobahn reicht sein Atem kaum aus, und für einen sportlich veranlagten Fahrer ist der Charakter des Hybridantriebs ausgesprochen frustrierend. Die Vorzüge dieses Hybrids werden vor allem diejenigen zu schätzen wissen, die überwiegend in die Stadt oder ihre Umgebung fahren. Der Verbrennungsmotor des Hybridsystems arbeitet hier nämlich in einem besonderen Modus, dank dem er eine vernachlässigbare Menge schädlicher Stoffe produziert. Auch die modernsten Diesel mit doppelter Harnstoffeinspritzung, komplizierter Abgasrückführung und mächtigen Dieselpartikelfiltern können ihm in dieser Richtung nicht das Wasser reichen.

Toyota Prius WX50 Gebrauchtwagen: Motoren, Ausstattung, Zuverlässigkeit

  • Das Wichtigste sagen wir frei heraus. Der komplizierte Antrieb mit Batterie weckt Befürchtungen, erweist sich aber in der Praxis auch in Taxis mit Hunderttausenden gefahrener Kilometer als absolut zuverlässig. Die Batterie verliert zwar mit den Jahren einen Teil der Kapazität, funktioniert aber noch immer, so dass das Auto mit häufigerer Aktivierung des Verbrennungsmotors und einem etwas höheren Verbrauch fährt, aber es fährt. Bei fast neuen Autos ist das dann überhaupt kein Thema.
  • Die Carvago-Mechaniker treffen bei Kontrollen gebrauchter Prius am häufigsten auf korrodierte Bremsen. Die Ursache ist die gleiche wie bei vielen Elektromobilen und Plug-in-Hybriden – aufgrund der Rekuperation kommen die mechanischen Bremsen selten zum Zug. Bei stark abgefahrenen Autos kann der Verbrennungsmotor Öl fressen. Unter anderem ist der Ölwechsel hier alle 10.000 km vorgeschrieben, was ein wesentlich kürzeres Intervall ist als bei anderen modernen Autos. Die Kontrolle des Scheckheftes unterschätzen wir daher nicht, trotzdem gilt der Prius allgemein als außerordentlich zuverlässiges Auto.
  • Der Hybridantrieb brilliert vor allem dort, wo traditionelle Verbrennungsmotoren ihre Achillesferse haben – im dichten Stadtverkehr mit häufigem Stop and Go. Mit dem Prius ist es wirklich kein Problem, in der Stadt mit 5,0 l/100 km zu fahren, sparsamere Fahrer schaffen es noch wesentlich günstiger.
  • Die Arbeitsteilung zwischen Verbrennungsmotor und Elektromotor regelt die Antriebseinheit selbst entsprechend der aktuellen Belastung. Eine mehrere Jahre alte Studie der Universität Rom zeigte, wie wirksam diese Lösung ist. Bei der Fahrt durch die italienische Metropole bewegten sich die Autos während 73 % der Zeit und 62 % der Gesamtentfernung mit Null Emissionen. (Der Vollständigkeit halber fügen wir hinzu, dass die Testteilnehmer die Klimaanlage abgeschaltet hatten.)
  • Das Antriebssystem besteht aus einer Kombination aus einem Verbrennungsmotor 1,8 l (72 kW) und einem Elektromotor (52 kW). Beide Werte können aber nicht addiert werden, weil die Motoren ihre höchste Leistung nicht im gleichen Augenblick erreichen. Die Gesamtleistung des Antriebssystems sind relativ bescheidene 90 kW (122 PS).
  • Das Angebot wurde 2019 noch durch die Variante AWD-i mit einem kleinen zusätzlichen Elektromotor an der Hinterachse ergänzt. Sein praktischer Nutzen ist allerdings ziemlich diskutabel.
  • Wir würden auch die Variante des Plug-in-Hybriden auslassen, die Toyota in Reaktion auf die Marktentwicklung eingeführt hat. Sie ist schwerer, komplizierter und kein Deut dynamischer. Die Möglichkeit, ca. 40 km nur auf Strom zu fahren, halten wir im Hinblick auf den sauberen und sparsamen Antrieb des normalen Prius nicht für einen besonderen Bonus.
  • Wenn der Prius an seine Besitzer außergewöhnliche Anforderungen stellt, dann ist es die Notwendigkeit, sein einzigartiges äußeres Design, das chaotische Interieur voll harter Plastik und das unattraktive Umfeld des Bord-Systems, das bis vor Kurzem die systematische Schwäche der Marke Toyota war, zu akzeptieren. Bis Ende 2020 wurde nicht einmal CarPlay unterstützt.

Wenn Sie Ihren erträumten Toyota Prius bei uns auf Carvago.de auswählen, schicken wir unseren Mechaniker zu ihm, der den detaillierten CarAudit-Check durchführt und Ihnen einen ausführlichen Bericht über den Zustand des Autos zukommen lässt. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und das Auto bei uns bestellen, kümmern wir uns um alles Notwendige – vom Kauf über den Import bis zur Anmeldung bei der Zulassungsstelle. Freuen Sie sich einfach darauf, dass wir das Auto direkt zu Ihnen nach Hause bringen.

Sdílet článek:
Condividi l’articolo:
Zdieľať článok:

Podobné články Articoli simili: Podobné články: Artikuj të ngjashëm:

Die jüngste Generation des kleinsten SUV von BMW ist eigentlich noch eine Neuheit – auf dem Markt ist sie erst seit den letzten Monaten des Jahres 2022. Sie hat…